Willkommen

FAQ

1. Definition First Responder

Der englische Begriff First Responder (Erstantwortender), hat sich im deutschsprachigen Raum als Fachbegriff für" Ersteintreffender" durchgesetzt. Die First Responder (FR) sind außerhalb des regulären Rettungsdienstes in Gruppen organisiert und bieten eine Form von
koordinierter Ersthilfe an, welche das Zeitintervall bei medizinischen Notfallpatienten bis zum Eintreffen eines Rettungsmittels, mit einfachen Erstmassnahmen überbrücken.


Das Aufgabengebiet der FR erstreckt sich auf:
LESOMA (Lebensrettende Sofortmaßnahmen z.B. Lagerungen, Blutstillung)
BLS und AED anwenden
Betreuung von Patienten und Angehörigen
Einweisung von Rettungsmitteln
Einsatzprotokoll I Rapport an Rettungsdienst
Mithilfe und Unterstützung des Rettungsdienstes (Medizinische Maßnahmen und Bergung)

2. Ziel

Allgemeine Ziele

First Responder leisten qualifizierte "Laien" Erste Hilfe am Patienten, kommunizieren mit dem Rettungsdienst und der Sanitätsnotrufzentrale SNZ 144 und überbrücken damit das therapiefreie Intervall bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes.
Die First Responder unterstützen bei Bedarf die Ambulanzequipe nach dem Übergaberapport.
Die FR sind in der Anwendung von BLS I AED (SRC Richtlinien) geschult und sind in der Regel innerhalb :5 3 Minuten verfügbar.

Kurzfristige Ziele
Das therapiefreie Intervall bewusstloser Patient möglichst kurz zu halten. Aufbau von FR-Gruppen in Gemeinden, die von einem Rettungsdienst nicht innerhalb 8 Minuten zu erreichen sind.

Langfristige Ziele
Die Existenz eines flächendeckenden FR-Systems im Kanton Bern. Vereinheitlichung der bestehenden First-Responder-Konzepte zu einem einheitlichen, kantonalen Konzept. Die Alarmierung erfolgt über die kantonale Sanitätsnotrufzentrale 144.